Wasserversorgung

Wasserverbrauch:

138.735 cbm/Jahr
= 36 cbm /Kopf /Jahr

   
Abwassermenge:

128.944 cbm/Jahr

   
Zahl der Brunnen:  

4

   
Zahl der Hydranten:

273

   
Gesamtlänge der gemeindl. Wasserleitung:

ca. 27 km

Gesamtlänge des Kanalnetzes:

ca. 39 km

Wassergebühr

2,51 Euro/cbm

Leistungsgebühr Schmutzwasser pro cbm Frischwasserbezug

2,87 Euro/cbm

   

Grundgebühr Schmutzwasserbeseitigung:

 

Q3  4     (bis zu  5 cbm) Zählergebühr 1,20/Monat

 2,53 Euro/Monat

Q3 10    (bis zu 10cbm) Zählergebühr 2,10/Monat

 6,33 Euro/Monat

Q3 16    (bis zu 20cbm) Zählergebühr 3,00/Monat

 10,14 Euro/Monat

Q3 25    (über 20 cbm)  Zählergebühr 35,00/Monat

 15,84 Euro/Monat

   
Grundgebühr Niederschlagswasser pro qm (max.1.500 qm)

0,03 Euro/qm

Leistungsgebühr Niederschlagswasser pro qm versiegelte Fläche

0,44 Euro/qm

  

Trinkwasseruntersuchungen

Die jährliche Trinkwasseruntersuchung wurde durchgeführt. Das Trinkwasser entspricht in allen untersuchten Parametern den Anforderungen der Trinkwasserverordnung und war nicht zu beanstanden.

 

- Reinwasser Wasseruntersuchungsbefund    Trinkwasseranalyse Langenbrombach Teil 1    Langenbrombach Teil 2
  (Langenbrombach – Brunnen Fürstenauer  Eck)

 

Das Trinkwasser ist mit einer Gesamthärte von 2,3 mmol/l  (entsprechend 13,0°dH) dem "Härtebereich mittel" entsprechend der Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln zuzuordnen.

 

- Reinwasser Wasseruntersuchungsbefund    Trinkwasseranalyse Kirchbrombach Teil 1        Kirchbrombach Teil 2
  (Brunnen Steinertsdelle und Quelle Zell)

 

Das Trinkwasser ist mit einer Gesamthärte von 1,2 mmol Calciumcarbonat je Liter (entsprechend 6,6° dH) dem "Härtebereich weich" entsprechend der Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln zuzuordnen.

 

- Reinwasser Wasseruntersuchungsbefund
  

Der Brunnen Nieder-Kinzig wird zurzeit saniert. Dementsprechend sind keine Untersuchungsergebnisse vorhanden. Sobald die Sanierung abgeschlossen ist und der Brunnen wieder an das Wassernetz angeschlossen wird, sind die Untersuchungsergebnisse auf der Homepage einzusehen!